Make-Up Tipps

Make-Up Tipps

Einige Tipps um Ihnen das fachgerechte Makeup und das Kaschieren von Problembereichen zu erleichtern:

  • Wenn die Augenbrauen an einigen Stellen zu spärlich sind, tragen Sie Lidschatten mit einer Brauenbürste auf und bürsten Sie sie nach oben.
  • Wenn die Wimpern nicht dicht genug wachsen, setzen Sie Punkte mit dunklem Kajalstift an der Wimpernbasis.
  • Wenn die Grundierung nach dem Auftragen zu blass wirkt, gleichen Sie das mit gelb getöntem Puder aus.
  • Wenn die Grundierung zu künstlich oder ungleichmäßig aussieht, tragen Sie ein wenig Feuchtigkeitscreme auf die Handflächen auf und drücken Sie sie sanft gegen das Gesicht. Das verdünnt die Grundierung. Hilft dies nicht, verwischen Sie die Uneben­heiten mit einem Schwämmchen oder Pinsel.
  • Wenn der Abdeckstift klumpig aussieht, verstreichen Sie ihn leicht mit feuchten Fingern.
  • Wenn Lidschatten oder Rouge zu intensiv wirken, stäuben Sie mit einem Pinsel etwas Gesichtspuder darüber.

  • Wenn die Augenbrauen zu dunkel geraten sind, mildern Sie den harten Strich, indem Sie mit einer Bürste etwas Gesichtspuder auf die entsprechen Partien auftragen.
  • Wenn die Lippenfarbe zu dick oder zu schwer wirkt, tupfen Sie sie mit einem Papiertuch ab.
  • Wenn die Lippenfarbe zu matt ist, erhält sie durch einen Fettstift und/oder Lipgloss mehr Glanz.
  • Gesichtsrötungen lassen sich durch gelb getönten Puder ausgleichen.
Share